Mediathek

VERSSchmuggel Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch – Deutsch

21.6.2022, 20:00

LESUNG – Im Fokus des diesjährigen VERSschmuggel Übersetzungsworkshop steht Lyrik aus vier der Nachfolgestaaten Jugoslawiens: Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Montenegro und Serbien. Es versammeln sich vier kulturelle Institutionen aus den vier Ländern, um eine solche Begegnung zu ermöglichen.

Acht DichterInnen des ‚gemeinsamen‘ Sprachraums treffen auf acht deutschsprachige DichterInnen und übersetzen drei Tage lang gegenseitig die Gedichte des Gegenübers. An diesem Abend stellen die 16 DichterInnen ihre poetischen Ergebnisse vor.

Lesung und Gespräch auf Bosnisch, Kroatisch, Montenegrinisch, Serbisch und Deutsch.

Die Idee zu diesem VERSschmuggel hatte Olivera Stošić Rakić, der wir sehr danken.

 

DI 21.6. | 20.00 | Kleines Parkett | 10/7 € bzw. 14/9 € Kombiticket mit Poesiegespräch

Mit den DichterInnen Bjanka Alajbegović Bosnien und Herzegowina | Alen Brlek Kroatien | Sandra Burkhardt Deutschland | Daniela Chana Österreich | Nikola Ćorac Montenegro | Franziska Füchsl Österreich | Sascha Garzetti Schweiz  | Almin Kaplan Bosnien und Herzegowina | Norbert Lange Deutschland | Tristan Marquardt Deutschland | Jana Radičević Montenegro | Stefan Schmitzer Österreich | Maša Seničić Serbien | Raphael Urweider Schweiz | Bojan Vasić Serbien | Martina Vidaić Kroatien

Unter Mitwirkung der SprachmittlerInnen: Aleksandra Bajazetov Niederlande | Dina Bijelic Deutschland | Snježana Božin Kroatien | Jelena Dabić Österreich | Will Firth Deutschland | Djordje Kandić Deutschland | Davorka Popadić-Schleicher Deutschland | Elvira Veselinović Deutschland

Mit Interlinearübersetzungen von: Aleksandra Bajazetov Niederlande | Dina Bijelic Deutschland | Jelena Dabić Österreich | Elvira Veselinović Deutschland

Kuration: PEN Bosnien und Herzegowina | Hrvatsko društvo pisaca (Kroatien) | Kulturno – informativni centar „Budo Tomović“ (Montenegro) | Kulturni centar Beograda (Serbien) | Haus für Poesie

Einzelticket oder Kombiticket

 

Projektleitung: Sladjana Strunk, Theresa Rüger (Assistenz)

Das poesiefestival berlin ist ein Projekt vom Haus für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste und wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Der VERSschmuggel Bosnisch/Kroatisch/Montenegrinisch/Serbisch – Deutsch wird freundlich unterstützt durch die S. Fischer Stiftung, das Österreichische Kulturforum, die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, das Übersetzungsnetzwerk Traduki, das Kulturno – informativni centar „Budo Tomović“ (Montenegro), das Kulturni centar Beograda (Serbien), das Goethe Institut Bosnien und Herzegowina, das Goethe Institut Belgrad und das Hrvatsko društvo pisaca (Kroatien). Allerherzlichster Dank geht an die Musikschule tomatenklang für die großzügige Bereitstellung von Räumlichkeiten für unsere VERSschmuggel-Workshops.