Mediathek

PLANETENSPATZEN

23.6.2022, 12:00

WORKSHOP FÜR POESIE DER MEHRSPRACHIGKEIT – Das Poesielehrbuch „Planetenspatzen“ feiert auf dem 23. poesiefestival berlin seine sprachbunte Premiere. Die vorliegenden Gedichte sind dabei durch das Phänomen der „falschen Freunde“ inspiriert. Dabei steht das „lengevitch angeln“ mittels Sprachspiel und Sprachklang an erster Stelle. 

Fantasiewörter, Reime, Liedchen, Zungenbrecher und freie Verse verbinden die Assoziationen und die eigentliche Bedeutung des Worts und werden zu Mini-Geschichten im Gedicht gesetzt. Im Vorfeld des Festivals werden sich die Kinder einer 5. Klasse der Allegro-Grundschule intensiv mit dem Buch beschäftigen, um dann auf Deutsch und Arabisch, Russisch, Kurdisch, Libanesisch, Hindi, Deutsch, Französisch, Türkisch und Englisch zu dichten.

Wenn nicht anders angegeben, finden alle Workshops auf Deutsch statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter mitmachen@haus-fuer-poesie.org.

 

DO 23.6. | 12.00–15.00 | Akademie der Künste | Eintritt frei | 2.–6. Klasse

Mit Andrea Karimé, Dichterin Deutschland

 

Projektleitung: Louisa Hoffmann, Karla Montasser, Lena Scheitz

Die Veranstaltung ist Teil des poesiefestival berlin: poesiefestival.org

Das poesiefestival berlin ist ein Projekt vom Haus für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste und wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Die Buchpremiere und der Workshop für Poesie der Mehrsprachigkeit – Planetenspatzen werden freundlich unterstützt durch den Deutschen Literaturfonds. Das Partizipations- und Workshop-Programm der Poetischen Bildung wird freundlich unterstützt durch RITTER SPORT.