Seither, Charlotte

(c) Marco Bussmann

Charlotte Seither (* 1965 in Landau / Pfalz) ist als Komponistin bei internationalen Festivals zu Gast, wie Wien Modern, Gaudeamus Amsterdam, ISCM World Music Days Tongyeong, BBC Proms oder Biennale Venedig. Als erste Deutsche wurde sie mit dem 1. Preis im Internationalen Kompositionswettbewerb „Prager Frühling“ (1995) ausgezeichnet. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung (2002), und war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sie ist Mitglied im GEMA-Aufsichtsrat, im Vorstand des Deutschen Komponistenverbands (DKV) und im Präsidium des Deutschen Musikrats (DMR). Daneben wirkt sie als Jurorin und Kuratorin in internationalen Gremien. 2009 erhielt sie das Stipendium für die Deutsche Akademie Villa Massimo in Rom. Weitere Stipendien führten sie in die Cité des Arts Paris, ins Deutsche Studienzentrum Venedig, in die Akademie Schloss Solitude Stuttgart, ins ArtLab Johannesburg und in die Villa Aurora Los Angeles. Charlotte Seither ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg (EASA).

Festival-Beiträge

VOCATIONS – OPEN SPACE

Songs and vocal practices based on poetry

Kuppelhalle | 4/2 € Tickets

Vocations – open space 2024 organises four evenings of radically open transdisciplinary experiments and collaborations at the interface between music, sound and poetry at silent green Kulturquartier’s event space Kuppelhalle (29.5. / 8.7. / 9.10. / 3.12.). As a meeting place for Berlin’s contemporary poetry and music scenes, Vocations offers an open space to up to twenty artists to perform at any one time, combining a wide variety of musical and vocal practices based on or rooted in poetry.

Abdulla-zadè, RaminaBrand, UlrikeDunajcsik, MátyásFeizabadi, AmenHansen, JannesHolland, TimKeskinkılıç, Ozan ZakariyaLin-Siedler, LixueMacken, JosephineMayatürk, DilekOleschinski, BrigitteOpitz, BirteSaul, FabianSeither, CharlotteTóth, Kinga