Jackson, Hendrik

(c) Munim Wasif

Hendrik Jackson wuchs in Münster auf. Er studierte Filmwissenschaft, Slawistik und Philosophie in Berlin, wo er lange Jahre als freier Autor und Übersetzer lebt. Von 2019 bis 2021 unterrichtete er an der MGU Moskau deutsche zeitgenössische Literatur und Übersetzung, seit 2022 an der Universität Stettin. Neben seiner Arbeit als Lyriker, Essayist und Übersetzer vor allem aus dem Russischen ist er Herausgeber des Internetportals www.lyrikkritik.de. Außerdem veranstaltete er mit anderen Lyriker:innen die Literaturreihe Parlandopark, in der Autoren wie Marte Huke, Monika Rinck, Christian Filips, Steffen Popp u. a. auftraten, und gründete und leitete in Zusammenarbeit mit dem Haus für Poesie die „Akademie für Lyrikkritik“. 2022 war er Mitgründer des PEN Berlin.

Festival-Beiträge

Lesungen im Grünen

13 – 19:00 Uhr | Außenbereich silent green | Eintritt frei

Herzstück des Festivals vor sommerlicher Kulisse im Grünen: Das sind unsere 40 Lesungen am letzten Festivalwochenende im Garten des silent green. Auf der Wiese vor dem Altbau könnt ihr am Samstag und Sonntag von 13 bis 19 Uhr mit einer Limo oder einem Bier in der Hand Poesie von Geheimtipps und preisgekrönten Dichter:innen hören und gemeinsam neue Texte entdecken.

 

13:00–13:15 Slata Roschal 

13:15–14:00 Lyrik aus Singapur mit Jennifer Anne Champion, Jonathan Chan und Laura Jane Lee 

14:00–14:15 Rim Battal

14:15–14:30 Mathias Traxler 

14:30–15:00 Yevgeniy Breyger, Hendrik Jackson, Ilma Rakusa und Anja Utler lesen Übersetzungen von Gedichten Marina Zwetajewas  

15:00–15:15 Karima Shabrang

15:15–15:30 Sandra Burkhardt 

15:30–15:45 Heinz Peter Geißler 

15:45–16:00 Miedya Mahmod 

16:00–16:15 Georg Leß 

16:15–16:30 Fabian Schwamb 

16:30–16:45 Ferdinand Schmatz 

16:45–17:00 Ana Rocío Jouli

17:00–17:15 Ralph Tharayil 

17:15–17:30 Hannah Beckmann 

17:30–17:45 John Sauter 

17:45–18:30 Lyrik aus Kirgistan mit Aigul Adisova, Gulzada Stanalieva und Nurima Ozurbaeva 

18:30–18:45 Jonathan Garfinkel

18:45–19:00 Christian Filips 

 

Geißler, Heinz PeterLeß, GeorgSchwamb, FabianSchmatz, FerdinandRocío Jouli, AnaBeckmann, HannahFilips, ChristianRoschal, SlataChampion, Jennifer AnneChan, JonathanLee, Laura JaneBattal, RimTraxler, MathiasBreyger, YevgeniyJackson, HendrikRakusa, IlmaUtler, AnjaShabrang, KarimaBurkhardt, SandraMahmod, MiedyaTharayil, RalphSauter, JohnGarfinkel, Jonathan

Lesungen im Grünen

13 – 18.30 Uhr | Außenbereich silent green | Eintritt frei

Herzstück des Festivals vor sommerlicher Kulisse im Grünen: Das sind unsere 40 Lesungen am letzten Festivalwochenende im Garten des silent green. Auf der Wiese vor dem Altbau könnt ihr am Samstag und Sonntag von 13 bis 18.30 Uhr mit einer Limo oder einem Bier in der Hand Poesie von Geheimtipps und preisgekrönten Dichter:innen hören und gemeinsam neue Texte entdecken.

 

13:00–13:15 Erik Lindner 

13:15–13:30 Sirka Elspaß 

13:30–13:45 Hendrik Jackson 

13:45–14:00 Ana Tcheishvili 

14:00–14:15 Avrina Prabala-Joslin 

14:15–14:30 Alexander Weinstock 

14:30–14:45 Richard Scott

14:45–15:00 Tomás Cohen 

15:00–15:15 Yevgeniy Breyger  

15:15–15:30 Donna Stonecipher 

15:30–15:45 Ilma Rakusa 

15:45–16:00 Matthias Nawrat 

16:00–17:00 Junivers-Special – Gedichte von Kerstin Preiwuß in Übersetzung mit Rike Bolte, Aurélie Maurin, Tanja Petrič, Kerstin Preiwuß und Verica Tričković  

17:00–17:15 Ricardo Domeneck 

17:15–17:30 Anna Bauer 

17:30–17:45 Fedor Pellmann 

17:45–18:00 Jo Mariner

18:00–18:15 Sonja vom Brocke

18:15–18:30 Virginia Pesemapeo Bordeleau 

 

Lindner, ErikBolte, RikeMaurin, AurélieTcheishvili, AnaWeinstock, AlexanderStonecipher, DonnaBauer, AnnaPellmann, FedorKraus, DagmaraElspaß, SirkaJackson, Hendrikprabala-joslin, avrinaCohen, TomásBreyger, YevgeniyRakusa, IlmaNawrat, MatthiasPetrič, TanjaPreiwuß, KerstinTričković, VericaDomeneck, Ricardovom Brocke, SonjaPesemapeo Bordeleau, Virginia