Anna Hetzer

Anna Hetzer (c) privat

Anna Hetzer, geboren 1986, lebt in Berlin. Sie veröffentlichte Lyrik und Essays, zuletzt erschien „Kippbilder“ im Verlagshaus Berlin 2019. Sie war 2017 Stipendiatin der Villa Decius in Krakau sowie Finalistin beim Lyrikpreis Meran 2018, beim Ulla-Hahn-Preis 2018 und beim Literarischen März 2021. Sie ist Mitglied des Lyrikkollektivs G13 und beteiligt sich zudem regelmäßig an künstlerischen Kooperationen.

Veröffentlichungen:
Kippbilder. Verlagshaus Berlin, 2019.
Stempelkissenbuch. Sukultur, 2017.
Zwischen den prasselnden Punkten. Verlagshaus Berlin, 2016.

Auszeichnungen:
2021: Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis

Festival-Beiträge

QUEER-BODIED VOICES

⇒ Tickets 3€ | Festivalpass 19€ 

Gegenwärtig haben in Europa Toleranz ebenso wie Intoleranz gegenüber nicht-heteronormativen Sexualitäten und Identitäten zugenommen. Während die Gleichstellung der Ehe mittlerweile in zahlreichen Ländern erkämpft werden konnte, werden beispielsweise in Polen die Menschenrechte von LGBT verletzt, und ihre Freiheit zunehmend eingeschränkt.

Jay BernardJacek DehnelEduard EscoffetAnna HetzerJudith Kiros